Vitamin-C-Hochdosistherapie

Vitamin C, die Ascorbinsäure, ist das bekannteste Vitamin überhaupt und kann deshalb als „das Vitamin der Vitamine“ bezeichnet werden.

Die Aufnahmefähigkeit des Körpers von oral zugeführtem Vitamin C ist stark begrenzt. Krankheitsbedingt ist zudem häufig die Aufnahme durch die Darmschleimhäute reduziert. Wirksame Vitamin C Spiegel können therapeutisch manchmal nur erreicht werden, indem Vitamin C als Injektion oder Infusion, also direkt über die Blutbahn, dem Körper zugeführt wird.

Wann ist eine Vitamin C-Infusion sinnvoll ?
-Akute und chronische Infekte
-Rheumatische Erkrankungen mit Schmerzen
-Allergien
-Müdigkeitssyndrom
-Raucher
-Gefäßschutz-Therapie Herz-Kreislauf Patienten
-Tumorpatienten-Stress und psychische Überbelastungen
-Chronische Bronchitis, Asthma bronchiale
-Verminderte Leistungsfähigkeit

Therapieziel
Schnelle Linderung von Infekten, Verbesserung des Immunstatus, Förderung des Wohlbefindens durch hochdosierte Ascorbinsäure.

Behandlung
Die Vitamin C-Therapie beginnt mit einer Dosis von 7,5 g pro Infusion und dann wird auf 15g gesteigert.
Je nach Indikation werden oft mehrere Infusionen als Serie verabreicht, 2-3 mal / Woche.
Infusionsdauer ca.30 bis 45 min.