Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist eine Sonderform der Akupunktur und gilt als Reflexzonentherapie. Im Ohr spiegelt sich der gesamte menschliche Körper und durch die Reizung sensibler Punkte können die Störungen im anderen Körperregionen beeinflusst werden.

Anwendungsgebiete der Ohrakupunktur:
-Rücken- und Nackenschmerzen
-Kniebeschwerden
-Schulter-Arm- Syndrom
-Heuschnupfen
-Schwindel
-Migräne
-Raucherentwöhnung
-Prüfungsangst
-Und viele andere Erkrankungen

Ohrakupunktur ist nicht geeignet bei:
-Lokalen Entzündungen
-Verletzungen oder Narben am Ohr
-Bestimmten Infektionskrankheiten
-Vorliegen einer akuten OP-Notwendigkeit

Ablauf der Behandlung
Nach dem Einführungsgespräch und Untersuchung werden die Punkte lokalisiert und mit Einmal-Nadeln gestochen (pro Sitzung ca. ein bis fünf Nadeln). Der Patient ruht etwa 20 Minuten, damit die Nadeln ihre Wirkung entfalten können.