Darmsanierung

„Viel körperliches und seelisches Weh hat seine Ursache im Bauch.“ (Kneipp)

Der menschliche Darm hat sehr viele Aufgaben für unser Immunsystem. Die Darmschleimhaut wird von vielen verschiedenen Bakterien besiedelt, die in einem Gleichgewicht leben. Diese Darmflora kann durch verschiedene Ursachen gestört werden, z.B. durch Infektionen, Medikamente, Ernährung, Verdauungsstörungen und vieles mehr. Das hat Folgen für das Immunsystem.

Bei einem Verdacht auf eine gestörte Darmflora wird eine Darmflora-Analyse (Stuhluntersuchung) durchgeführt. Anhang des Befundes wird eine individuelle, mikrobiologische Therapie erstellt.

Wann ist die Therapie sinnvoll ?
-Magen und Darmstörungen
-Immer wiederkehrende Infekte
-Chronische Infektanfälligkeit
-Pilzerkrankungen
-Hauterkrankungen (Neurodermitis, Psorias, Urtikaria)
-Allergien und Unverträglichkeiten
-Prophylaktisch

Darmflora-Analyse

Der Darm > der Wächter des Immunsystem.

Unter Darmflora versteht man alle Mikroorganismen die unserem Darm besiedeln. Die Darmflora ist sehr individuell und bei jedem Mensch anderes zusammengesetzt.

Bei Verdacht auf eine gestörte Darmflora ist eine Darmflora-Analyse (Stuhluntersuchung) emfehlenswert. So eine Stuhluntersuchung wird in einem naturheilkundlich arbeitenden Labor (z.B Enterosan oder Biolabor) durchgeführt.

Ihr Nutzen
Eine Darmflora-Analyse ermöglicht den frühzeitigen Nachweis einer Darmflorastörung, so dass eine mikrobiologische Therapie rechtzeitig durchgeführt werden kann.